HSG

 Mnner3

 

Hinten v. l.: Frank Derer, Thomas Freibauer (Trainer), Johannes Hauber, Thomas Boczek, Sandro Nüsseler, Michael Walter, Georg Würffel,
Harald Ristl, Thomas Ebert
Vorne v. l.: Michael Euchner, Michael Nusser, Andreas Orth, Tobias Heinrich, Timo Clamroth, Julian Mader, Michael Edelmann

 

 
 

Die Männer 3 spielen in der Saison 2019/2020 in der Kreisliga A Donau

 

Trainer: Thomas Freibauer

 

Trainingszeiten:
Mittwoch: 19.00 - 20.30 Uhr im Pfleghofhalle Langenau

 

Saisonvorschau Männer 3 – Saison 2019/20

 Angriff auf die Spitze!
Nach einem Wechsel auf der Trainerbank, ist es der 3. Männermannschaft in der Saison 2018/19 gelungen in die obere Tabellenhälfte zu springen. Zwar musste man auf der Zielgeraden noch der TSG Ehingen den Vortritt auf Platz 3 gewähren, im Ligavergleich der „Aufwand-Ertrag-Rechnung“ ist die Dridde aber sicher Spitzenreiter. Die Punktebilanz von 15:13 rundet das Saisonergebnis ab. Nachdem man in der vergangenen Saison personell ein breites Fundament legen konnte, gilt es dies in der neuen Saison zu bestätigen. Einen schmerzhaften Verlust muss die Mannschaft um T. Ebert aber verkraften: Harald Ristl hat zum Bedauern aller, seine sportliche Handball Karriere beendet. Harry, wir danken Dir für die überragende Zeit und hoffen Du bleibst uns als Heilende Hand treu! Auf der Seite der Zugänge wird die „FC Bayern-Strategie“ angewendet: Viele Gerüchte, einige Absagen, wenig Qualität und am Ende wird man sehen was rauskommt…
Im Grunde ist das Team um Trainer T. Freibauer mittlerweile in einer richtigen Reserveliga. Die SG Mettenberg bringt als 1. Mannschaft ein wenig Glanz zwischen die Zweit- und Drittvertretungen der umliegenden Vereine. Mit dem Aufsteiger aus Uttenweiler hat es eine weitere Mannschaft in diesen Kreis geschafft. Die Dridde freut sich bereits auf das Auswärtsspiel in deren Fleischkessel. Aus der Versenkung und im Aufstiegssog Ihrer 1. Mannschaft ist auch
die Reserve des TSV Blaustein wiederaufgetaucht. Auf die eigene sportliche Lage geblickt kann man sagen, dass die HSG an Ihre Leistungen aus dem Vorjahr anknüpfen möchte. Der Grundstein hierfür soll, wie in der Vorrunde
der letzten Saison, in einer engagierten und kämpferischen Defensive gelegt werden. Die Männer 3 bedanken sich bereits im Vorfeld bei Trainer Thomas Freibauer sowie allen Helfern im Hintergrund.