HSG 2021

TSB Ravensburg  - HSG langenau/Elchingen Männer 2 32:25

Nachdem die Ravensburger RAMS das Spiel beim Tabellenprimus Biberach noch am Freitag aufgrund von Personalmangel absagen mussten, wurde gegen unsere „Zwoide“ einen Tag später alles aufgefahren. Und so kam es, dass die bis dahin nur einmal siegreichen Ravensburger, mit voller Bank und Energie das Spiel von Anfang an in die Hand nahmen.
Schon nach kurzer Zeit führten sie die Partie mit 8:3 an und bis zur Halbzeitpause änderte sich am Verlauf nichts mehr. (Halbzeitstand 16:11)

HV RW Laupheim  2 -  HSG Langenau/Elchingen Männer 2 26:29

Zum zweiten Spiel der englischen Woche trat die HSG II am vergangenen Mittwoch in Laupheim an. Die Zielsetzung vor dem Spiel, war trotz des erneut kurzfristig zusammengestellten Kaders, klar. Es musste unbedingt der nächste Auswärtssieg eingefahren werden, um trotz des schwierigen Spielplans mit fünf Auswärtsspielen am Stück, sicher im Mittelfeld der Tabelle zu stehen.
Obwohl die zweite Mannschaft des HV Laupheim aktuell auf dem letzten Tabellenplatz der Bezirksliga steht, war allen auf Seiten der HSG klar, dass es eine konzentrierte und engagierte Leistung braucht, um einen Sieg einzufahren.

TG Biberach - HSG Langenau/Elchingen Männer 2  35:30

Am vergangenen Samstag reiste die HSG II zum abschließenden Auswärtsspiel der Serie von sechs Auswärtsspielen (inkl. Pokal) zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Biberach. Erneut stand dem Trainergespann Schmid/Folli nur ein dünner Kader zur Verfügung und so hatte man lediglich zwei Wechseloptionen auf den Feldpositionen zur Verfügung.
Die HSG erwischte einen denkbar schlechten Start in das Spiel und nach 8 Minuten bereits mit 1:4 in Rückstand. Grund hierfür waren vor allem die vergebenen Chancen im Angriffsspiel. Doch die Mannschaft kämpfte sich nun vor 250 Zuschauern zurück ins Spiel und lies den Tabellenführer nicht entscheidend davonziehen.

TSG Söflingen 3 - HSG Langenau/Elchingen Männer 2  29:28
Am vergangenen Wochenende war die HSGII in der zweiten Runde des Bezirkspokal bei der klassentieferen TSG Söflingen 3 gefordert. Noch am Spieltag selbst musste erneut improvisiert werden um einen spielfähigen Kader auf die Beine zu stellen. Trotzdem hatte die Mannschaft das klare Ziel in die nächste Runde einzuziehen.

 

Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainer Sebastian Schmid, Patrick Allgeier, Jens Heinrich, Tom Lenz, Betreuer Andreas Zawatzki, Donat Ruess, Luka Gegic, Laurin Schlaupitz, Trainerin Martina Folli

Vordere Reihe v.l.n.r.: Benedikt Englisch, Noah Tögel, Maximilian Schönfeld, Samuel Bosch, Felix Eilts, Steffen Schönefeldt, Louis Heinrich

Es fehlen: Andreas Kloss, Julian Mader, Hannes Moll

 

Die Männer II spielen in der Saison 2023/2024 in der Bezirksliga Bodensee-Donau

 

Trainer:

Sebastian Schmid

Martina Folli


akuelle Trainingszeiten:
Dienstag: 20.15 Uhr - 21.45 Uhr, Pfleghofhalle Langenau
Donnerstag: 20.30 Uhr - 22.00 Uhr, Brühlhalle Elchingen

 

Bericht zur Männer 2 - Vorbericht für die Saison 2023 / 2024

folgt

HSG Friedrichshafen-Fischbach  -  HSG Langenau/Elchingen Männer 2  25:27

Nachdem die unglückliche Niederlage gegen Feldkirch unter der Woche aufgearbeitet wurde, reiste die Zweite motiviert zum zweiten von insgesamt fünf aufeinanderfolgenden Auswärtsspiele nach Friedrichshafen. Erneut mussten mit Schönefeld, Moll, Schorn und Schlaupitz vier Langzeitverletzte und mit Felix Eilts, welcher bei der ersten Mannschaft aushalf, ein Torwart kompensiert werden.

HSG Langenau/Elchingen Männer 2 - HC Lustenau 34:31

Die zweite Mannschaft der HSG Langenau/Elchingen hat in der Bezirksliga einen für die Moral wichtigen Erfolg gefeiert und den Tabellenzweiten HC Lustenau mit 34:31 (15:15) besiegt. Dabei dauerte es allerdings eine ganze Weile, ehe die „Zwoida“ die richtige Einstellung gefunden hatte. Wie schon in der Vorwoche beim Ligaprimus HC Hohenems wurde in der Abwehr nicht genügend investiert und im Angriff nicht mutig genug der Abschluss gesucht.

So entwickelte sich gegen die nicht in Bestbesetzung angetretenen Gäste aus Österreich eine ausgeglichene Halbzeit, nach der die Gastgeber trotz des 15:15-Stand nicht zufrieden waren. Auch, weil Aktionen, von denen man wusste, dass sie kommen, nicht verhindert wurden.

BW Feldkirch/HSG Langenau/Elchingen Männer 2  29:27

Eine starke erste Hälfte und ein überragender Samuel Bosch reichen nicht aus.
Am vergangenen Samstag gastierte die HSGII beim HC Blau-Weiß Feldkirch in Österreich. Die Österreicher um Spielertrainer Petar Roganovic verloren in der zurückliegenden Spielzeit zuhause nur gegen den späteren Aufsteiger aus Hohenems. Somit war klar, dass eine schwierige Aufgabe auf die Zweite wartete und entsprechend motiviert ging die Mannschaft in das Spiel.
Verletzungs- und krankheitsbedingt wieder mit einem dünnen und neu zusammengewürfelten Kader startete man unkonzentriert in die Partie und lag entsprechend nach acht Minuten mit 1:4 zurück. Angetrieben von einem überragend haltenden Torhüter Samuel Bosch stabilisierte sich die Abwehr in den folgenden Minuten und die HSGII fand in ihr bekanntes Tempospiel. So konnte man in den restlichen Minuten der ersten Halbzeit teilweise auf 14:8 und zur Halbzeit auf 18:13 komfortabel davonziehen.

HC Hohenems - HSG Langenau/Elchingen Männer 2  35:29

Die Rückrunde in der Bezirksliga hat für die HSG Langenau/Elchingen II genauso angefangen, wie die Saison: Mit einer Niederlage gegen den HC Hohenems, nach der sich alle im HSG-Team gefragt haben, wie so etwas passieren konnte. Dass man als Tabellenfünfter beim Spitzenreiter mit 29:35 verliert, ist nun nicht komplett überraschend. Und trotzdem war die Enttäuschung bei Trainer Sebastian Schmid und seinen Spielern nach dem Schlusspfiff groß.